Umrundung
des Dhaulagiri

Der Dhaulagiri (8167 m), der siebthöchste Berg der Welt, erhebt sich majestätisch über das Kali-Gandaki-Tal. Der „Round Dhaulagiri Trek” ist einer der schwersten, aber auch atemberaubendsten in Nepal! Empfehlenswert nur für erfahrene Bergsteiger mit guter Kondition. Es geht vorbei an Gletschern und über schneebedeckte Pässe.

Achtung: Nur Zelttrekking.

Dhaulagiri (8167 m)
Dhaulagiri (8167 m)

Zeitplan

Achtung: Nur Zelttrekking!

Karte Dhaulagiri-Region
  1. Tag: Ankunft Kathmandu, Transfer zum Hotel
  2. Tag: Sightseeing und Besuch unseres Waisenhauses inkl. Essen
  3. Tag: Flug nach Pokhara und Fahrt nach Beni
  4. Tag: Trekking Beni – Babichaur
  5. Tag: Babichaur – Darbang
  6. Tag: Darbang – Dharapani
  7. Tag: Darapani – Shibang
  8. Tag: Shibang – Muri
  9. Tag: Muri – Bagar. Von Muri geht es zum Teil an sehr steilen Grashängen vorbei nach Bagar (2100 m)
  10. Tag: Bagar – Dovan
  11. Tag: Dovan – Pina (Waldcamp)
  12. Tag: Pina (Waldcamp) – Italian Basecamp (3550 m). Man kann bereits die Westwand des Dhaulagiri sehen. Im Italian Basecamp werden die Nächte empfindlich kalt.
  13. Tag: Italian-Basecamp – Japanese-Basecamp
  14. Tag: Japanese-Basecamp – Dhaulagiri-Basecamp. Frühmorgens geht es über den Chonbarban-Gletscher hinauf zum Dhaulagiri-Basecamp (4600 m), Das Basecamp liegt direkt auf dem Gletscher. Direkt vis a vis sieht man den Normalweg auf den Gipfel des Dhaulagiri (8167 m)
  15. Tag: Dhaulagiri-Basecamp – Hidden-Valley. Vom Dhaulagiri-Basecamp geht es zuerst über den French-Pass (5334 m). Dann Querung des oberen Teils vom Hidden-Valley.
  16. Tag: Hidden-Valley – Dhampus High-Camp
  17. Tag: Dhampus High-Camp – Dhampus Gipfel. Man kann den 6012 m hohen Thapa Peak besteigen oder gleich über den Dhampus-Pass (5250 m) zum tiefer gelegenen Hochlager auf (4200 m) absteigen.
  18. Tag: Dhampus High-Camp – Yak-Kharka
  19. Tag: Yak-Kharka – Marpha
  20. Tag: Marpha – Jomsom
  21. Tag: Flug von Jomsom über Pokhara nach Kathmandu
  22. Tag: Einkaufen und Zeit zur freien Verfügung
  23. Tag: Rückflug nach Deutschland