Kathmandu

Das Kathmandutal und seine Sehenswürdigkeiten

Kathmandu ist die Hauptstadt Nepals mit ca. 1,5 Millionen Einwohnern im Ballungsgebiet. Kathmandu selbst bietet bereits eine Vielzahl von faszinierenden Sehenswürdigkeiten; Hunderte von Tempeln, Klöstern, buddhistische Tempel (Stupas). Wir nennen Ihnen hier nur die wichtigsten:

Pashupatinath-Tempel

Pashupatinath ist eine der heiligsten Stätten der Hindus auf der Welt. Es ist das Hindi-Zentrum schlechthin, in dem viele Festivals stattfinden. Dieser Tempel ist Lord Shiva gewidmet und zieht jährlich zig tausende Pilger aus der ganzen Welt an.

Pasuptinath
Pasuptinath
Swayambunath
Affen Tempel

Swayambunath-Stupa

Diese Stupa liegt auf einem Hügel, ca.77 m über dem Meeresspiegel, mit einem grandiosen Ausblick auf das Kathmandutal und natürlich auf Kathmandu selbst. Diese Stupa ist mehr als 2000 Jahre alt und einer der heiligsten Plätze der Buddhisten in Nepal. Die Unesco hat die Stupa in ihre Liste der Weltkulturerben aufgenommen.

Boudhanath-Stupa

Diese Stupa ist eine der größten der Welt und der Mittelpunkt der tibetischen Buddhisten schlechthin. Es liegen über 45 buddhistische Klöster in dem Gebiet von Boudhanath.

Boudhanath
Boudhanath Lichter Fest
Patantempel
Patantempel

Patan-Stadt

Patan ist eine ganz alte Stadt, mit sehr vielen buddhistischen Monumenten und Hindu-Tempeln wie z. B. dem Krishna-Mandir, Mahabouddha-Tempel, Hiranya Varna Mahavihar. (Goldener Tempel) und auch dort existiert ein Weltkulturerbe der Unesco und zwar der „Durbar Square“ (Königspalast).

Bhaktapur-Stadt

Bhaktapur zeichnet sich durch seine mittelalterliche Architektur aus, die ganz wunderbar erhalten ist und dessen Durbar Square (Königspalast) ebenfalls von der Unesco in die Liste der Weltkulturerben aufgenommen wurde. Des Weiteren existieren auch dort eine Reihe von Tempeln, unter anderem der größte Pagodentempel in Nepal.

Bhaktapur Stadt
Bhaktapur Tempel